Deshalb brauchen wir Dich

Im Museum

Betrieb des Museums

Jedes Wochenende von April bis Oktober betreut eines unserer Mitglieder das Museum und seine Besucher. Wir führen die Gäste im Museum herum und erklären Fahrzeuge und Ausstellung.

Keine Angst! Auch unsere Betreuer werden betreut und ausgebildet. Klar, ein gewisses Interesse an der Sache setzen wir voraus. Den Rest bringen wir dir bei.

Im Depot

Der wechselnde Bestand im Depot

Die Fahrzeuge im Depot sind grundsätzlich beschriftet. Ihr Bestand wechselt aber immer wieder. Die Betreuer müssem deshalb die Besucher herum führen und die nötigen Erklärungen abgeben und die Fahrzeuge in ihren betrieblichen Zusammenhang stellen.

Aber das lernst du.

Zudem haben wir im Depot eine Art Souvenir-Shop, wo du ein paar Dinge verkaufen kannst.

Im Archiv

Wunderbar, aber weitgehend noch unerschlossen

Das Museum verfügt über eine interessante Sammlung von zum Teil seltenen Gegenständen aus dem Bahn-Alltag. Daneben durfte es im Frühjahr 2019 das historische Planarchiv der Appenzeller Bahnen als Dauerleihgabe zur Pflege, Erschliessung und historischen Auswertung übernehmen.

Berge von Plänen und technischen Beschreibungen warten auf ihre Katalogisierung, Beschreibung und Auswertung.

Für den historische Interessierten wartet ein wahrer Schatz an Trouvaillen, dass er gehoben und zugänglichgemacht wird.

Das wäre doch was, bei uns mit zu helfen!
Melde dich HIER!